Der Hohe Dachstein (2.995m) – höchster Berg der Steiermark und von Oberösterreich - im Dachsteingebirge war unser heuriges Ziel für die 2-tägige Vereinstour.

Mich freut es besonders, dass wieder eine tolle Truppe von 8 Mitgliedern an der Tour teilnahm.

 

1.Tag:

Um 06.30 Uhr starteten wir in Thaur und es ging nach Ramsau am Dachstein zur Talstation der Dachsteinbahn (1.700m), dem Ausgangspunkt unserer Tour. Voll motiviert nahmen wir die knapp 1.200hm zu unserer Übernachtungsmöglichkeit der Seethalerhütte (2.740m) in Angriff. Dabei ging es meist unterhalb der Dachsteinbahn zunächst über einen Steig und in weitere Folge über den „Hunerscharten“ Klettersteig bis zum Hunerkogel. Zum Schluss ging es noch gemütlich über den Schladminger und Hallstätter Gletscher bis zur Seethalerhütte. Da wir noch Zeit bis zum Abendessen zur Verfügung hatten wurde fleißig für den Ernstfall geübt. Dabei lag der Fokus auf der Selbstrettung aus einer Gletscherspalte. Dafür wurde die Prusik- und Münchhausentechnik von jedem Teilnehmer selbst durchgeführt.

Anschließend haben wir dann zusammen Abendgegessen und den ersten Tag in gemütlicher Runde ausklingen lassen. Obligatorisch waren wir natürlich wieder der letzte Tisch, der den Gastraum verlassen hat.

 

2. Tag:

Am nächsten Morgen ging es bei wolkenlosen Himmel nach dem reichhaltigen Frühstück um 07.30 Uhr los. Dabei starteten wir gleich von der Hütte weg in Gletscherseilschaft über den teilweise steilen Hallstätter Gletscher bis zum Einstieg vom „Randkluft“ Klettersteig. Über diesen ging es hinauf bis zum Gipfel vom „Hohen Dachstein“ (2.995m).

Über den gleichen Weg stiegen wir nach dem Gipfelerfolg, mit traumhaftem Weitblick, wieder ab. Am Gletscher ging es retour zur Bergstation der Dachsteinbahn. Mit der Dachsteinbahn fuhren wir retour ins Tal.

 

Es war eine gewaltige Hochtour bei traumhaftem Wetter mit einer super Truppe.

 

 Auf ein nächstes Mal freut sich der WSV-Thaur!

 

Text: Dominic Brugger

 

Fotos: Alle Teilnehmer

Kommentare: 14
  • #14

    Kathrin Lutteri Firma frischluft outdoor fitness world (Montag, 29 Oktober 2018 11:24)

    Hallo liebes WSV-Thaur Team!
    Meine Name ist Kathrin Lutteri und ich habe eine Sport-Outdoorfirma namens frischluft. Wir machen das ganze Jahr Trainings mit dem Eigenkörper in der Natur. Gerne würde ich mich bei euch persönlich vorstellen bzw. zum Training einladen. Das spricht vor Allem Menschen an, die gerne in der Gruppe und draußen trainieren. Das geht auch im Winter. Mehr Infos gibts auf der Hompage unter www.frischluft-fitness.com.
    Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
    Mit sportlichen Grüßen
    Kathrin Lutteri
    0660/7022700
    kathrin.lutteri@frischluft-fitness.com

  • #13

    Rumerspitzeteam (Montag, 17 September 2018 15:12)

    Danke für die erste tolle E-Bike-Challenge auf die Thaurer-Alm lg Hans, Bernadette und Martin H.

  • #12

    gabi (Dienstag, 01 Mai 2018 15:52)

    I bin die neue Wirtin auf der Bodenstoana und freu mich auf Euren Besuch ab Ende Juni (Umbau)
    Werde mich um eine würdige Nachfolge bemühen :-)
    lg
    Gabi und Robert

  • #11

    Christian Lengauer (Sonntag, 24 September 2017 11:42)

    Im Namen des Racing Teams Zillertal möchte ich mich nochmals bedanken für:
    - die Top Organisation
    - die Möglichkeit unsere Vereinsmeisterschaft auszutragen
    - der Schlafmöglichkeit und dem Drumherum ;-)
    - bei den Wirtsleute und allen Teilnehmern für die sensationelle Stimmung!!
    Betreffend dem Wetter kann ich nur sagen, die Teilnehmerzahlen sprechen für sich, auch wir lassen uns vom Wetter nicht abschrecken und können nur sagen 2018 sind wir wieder dabei! Denn ----> Bei schönem Wetter kann ja jeder :-) Sportliche Grüße aus dem Zillertal und nochmals DANKE!!

  • #10

    Christian (Samstag, 16 September 2017 17:58)

    Trotz Sauwetter wieder einmal ein Hammerrennen. Super organisiert, super Stimmung, super Wirtsleute, super Kuchenbuffett....darum kommen auch bei dieser Witterung an die 70 Sportler!!! Einfach genial!

  • #9

    Manu (Montag, 19 September 2016 22:32)

    DANKE!
    Das Rennen war wie jedes Jahr einfach genial!
    Das absolute Highlight war jedoch der Wheelie von eurem Obmann, unbezahlbar! ;-)

  • #8

    alexR (Mittwoch, 23 September 2015 10:02)

    Hermann U ... der bart steaht da ja unglaublich guat :D

  • #7

    Guggi (Montag, 21 September 2015 23:01)

    Jedes Joahr natürlich ;-)

  • #6

    Guggi (Montag, 21 September 2015 23:00)

    Rennen wird jedes schwerer........liegt sicher an der Strecke nicht an meinem Alter oder meiner Form ;-)
    Fotos wieder mal SENSATIONELL!!!
    Der kann halt was dieser SCHIMA!!!
    Die Wirtsleut auf der Alm zeichnen sich durch Qualität und Gastfreundlichkeit aus und des HAPPY END in der Schihütten einfach GENIAL!!
    Danke Romana!!
    I machs wia der Tommi und start sofort mit dem Training für nächstes Joahr ;-)

  • #5

    Alexander Hofer (Montag, 21 September 2015 10:21)

    Servus Mander,

    ich war am Streckenrand am Samstag und habe meinen Vereinskollegen Tom Recheis angefeuert. Dabei sind sich einige Fotos ausgegangen, vielleicht könnt ihr auf eurer Seite einen Link erstellen (==> http://www.mountain-maniacs.at/2015/09/thaurer-alm-firmenlauf-und-aldranser-alm-rennen/ )

    Gruß - Alexander Hofer

  • #4

    HPO (Freitag, 26 September 2014 18:24)

    super Rennen wieder. super Stimmung. und natürlich alles perfekt wie von euch gewohnt! habe mir erlaubt auf meiner Facebook-Seite davon zu berichten und paar Fotos von euch "geklaut" - LG HPO

  • #3

    Thomas (Dienstag, 04 Februar 2014 11:48)

    Das Skirennen war wie gewohnt eine gelungene Veranstaltung!
    Großes Lob bezüglich der Verlegung der Preisverteilung in die Kantine!

  • #2

    Christian (Montag, 23 September 2013 21:00)

    Wie immer eine Top Veranstaltung!
    Danke an das gesamte Team

    P.S. mir kommt vor es wird von Jahr zu Jahr steiler ;-)

  • #1

    Hannes (Donnerstag, 18 Juli 2013 09:08)

    super Bilder!