Die stolzen Sieger Manuel Natale und Daniela Pintarelli

In diesem Jahr veranstaltete der WSV-Thaur bereits zum 22. Mal in Folge das in der  Bikerszene beliebte MTB-Rennen auf die Thaurer Alm. Bei widrigen Wetterbedingungen waren Teilnehmer aus vier Nationen am Start. Die um 300m verkürzte, allerdings für die Teilnehmer sehr fordernde Streckenführung über den Ladinsweg, wurde auch diesmal wieder gewählt.

 

Olli Juen führte das Feld in gewohnter Manier in der Langgasse an. Doch am Ladinsweg konnte der Favorit und mehrmalige Sieger Manuel Natale die Führung übernehmen. Bis zum „Weißen Stoan“ konnten Martin Peinelt und Guido Thaler mithalten. Doch dann konnte sich der Vorjahressieger Manuel Natale deutlich absetzen. Mit einer Siegerzeit von 33:25.64 min. konnte Manuel Natale nicht ganz an seine Zeit aus dem Vorjahr anschließen. Dies war jedoch den Streckenverhältnissen geschuldet. Als Zweiter konnte die 7,2 km und 839 hm Martin Peinelt in einer Zeit von 34:04.68 min. bewältigen. Dritter wurde Guido Thaler in 34:20.18 min. Bei den Damen sicherte sich wie im Vorjahr Daniela Pintarelli die schnellste Damenzeit mit 40:26.55 min. Den zweiten Gesamtrang bei den Damen erkämpfte sich Christine Schett mit 50:09.16 min. vor Juliane Hoefer in 50:23.84 min.

 

Heuer gab es auch wieder eine eigene Wertung für Thaurer Vereine und Gruppierungen, die der Wintersportverein eingerichtet hat, um die Veranstaltung auch für die "breite Masse" im eigenen Dorf wieder attraktiver zu machen. Letztlich fanden sich wie im Vorjahr sieben Dreierteams ein, diese Herausforderung anzunehmen. Den Sieg bei den Vereinen sicherte sich auch heuer wieder die „Alpine Bande“ mit einer Gesamtzeit von 2:07:00.39 h. Hinter „Der Alpinen Bande“ auf Rang zwei folgten die Altherren Thaur mit einer Gesamtzeit von 2:11:13.40 h. Mit nicht ganz fünf min. Rückstand auf die Zweitplatzierten  folgten die „Denggnstadler“ mit 2:16:09.71 h. auf dem dritten Rang. Der WSV Thaur bedankt sich bei dieser Gelegenheit bei allen Thaurern die sich dieser Herausvordung der "Team-Wertung" gestellt haben. Nachdem man im Vorjahr zum fünften Mal diesen Mannschaftswettbewerb veranstaltete, ist erfreulich zu beobachten, dass sich genügend Teilnehmer dafür finden und um jede Sekunde gekämpft wird. Daher sind wir optimistisch im nächsten Jahr genügend Nachahmer zu finden, welche dem Rennen dann wieder etwas mehr "Bandbreite" geben.

 

 

Die Wertung "Bester Thaurer" ging heuer an Roland Striemitzer mit 39:38,60 min., der mit dieser Zeit den 16. Gesamtrang belegt. Besonders erfreulich ist, dass man diesmal auch die „Beste Thaurerin“ ehren konnte. In 50:09.16 min. eroberte Christine Schett diesen Titel.

 

Ergebnisliste Team
Team-Ergebnisliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 174.5 KB
Ergebnisliste nach Klasse
Ergebnisliste (Nach Klasse).pdf
Adobe Acrobat Dokument 291.5 KB
Ergebnisliste gesamt
Ergebnisliste (Alle).pdf
Adobe Acrobat Dokument 290.0 KB

zu den Fotos

Fotos von Manfred Schiffthaler

Videos von Marco Mattlschwaiger

Kommentare: 11
  • #11

    Christian Lengauer (Sonntag, 24 September 2017 11:42)

    Im Namen des Racing Teams Zillertal möchte ich mich nochmals bedanken für:
    - die Top Organisation
    - die Möglichkeit unsere Vereinsmeisterschaft auszutragen
    - der Schlafmöglichkeit und dem Drumherum ;-)
    - bei den Wirtsleute und allen Teilnehmern für die sensationelle Stimmung!!
    Betreffend dem Wetter kann ich nur sagen, die Teilnehmerzahlen sprechen für sich, auch wir lassen uns vom Wetter nicht abschrecken und können nur sagen 2018 sind wir wieder dabei! Denn ----> Bei schönem Wetter kann ja jeder :-) Sportliche Grüße aus dem Zillertal und nochmals DANKE!!

  • #10

    Christian (Samstag, 16 September 2017 17:58)

    Trotz Sauwetter wieder einmal ein Hammerrennen. Super organisiert, super Stimmung, super Wirtsleute, super Kuchenbuffett....darum kommen auch bei dieser Witterung an die 70 Sportler!!! Einfach genial!

  • #9

    Manu (Montag, 19 September 2016 22:32)

    DANKE!
    Das Rennen war wie jedes Jahr einfach genial!
    Das absolute Highlight war jedoch der Wheelie von eurem Obmann, unbezahlbar! ;-)

  • #8

    alexR (Mittwoch, 23 September 2015 10:02)

    Hermann U ... der bart steaht da ja unglaublich guat :D

  • #7

    Guggi (Montag, 21 September 2015 23:01)

    Jedes Joahr natürlich ;-)

  • #6

    Guggi (Montag, 21 September 2015 23:00)

    Rennen wird jedes schwerer........liegt sicher an der Strecke nicht an meinem Alter oder meiner Form ;-)
    Fotos wieder mal SENSATIONELL!!!
    Der kann halt was dieser SCHIMA!!!
    Die Wirtsleut auf der Alm zeichnen sich durch Qualität und Gastfreundlichkeit aus und des HAPPY END in der Schihütten einfach GENIAL!!
    Danke Romana!!
    I machs wia der Tommi und start sofort mit dem Training für nächstes Joahr ;-)

  • #5

    Alexander Hofer (Montag, 21 September 2015 10:21)

    Servus Mander,

    ich war am Streckenrand am Samstag und habe meinen Vereinskollegen Tom Recheis angefeuert. Dabei sind sich einige Fotos ausgegangen, vielleicht könnt ihr auf eurer Seite einen Link erstellen (==> http://www.mountain-maniacs.at/2015/09/thaurer-alm-firmenlauf-und-aldranser-alm-rennen/ )

    Gruß - Alexander Hofer

  • #4

    HPO (Freitag, 26 September 2014 18:24)

    super Rennen wieder. super Stimmung. und natürlich alles perfekt wie von euch gewohnt! habe mir erlaubt auf meiner Facebook-Seite davon zu berichten und paar Fotos von euch "geklaut" - LG HPO

  • #3

    Thomas (Dienstag, 04 Februar 2014 11:48)

    Das Skirennen war wie gewohnt eine gelungene Veranstaltung!
    Großes Lob bezüglich der Verlegung der Preisverteilung in die Kantine!

  • #2

    Christian (Montag, 23 September 2013 21:00)

    Wie immer eine Top Veranstaltung!
    Danke an das gesamte Team

    P.S. mir kommt vor es wird von Jahr zu Jahr steiler ;-)

  • #1

    Hannes (Donnerstag, 18 Juli 2013 09:08)

    super Bilder!

Vergebene Termine Schihütte