Eine extrem lange Fasnacht mit dem Unsinnigen Donnerstag erst am 28. Februar, brachte gegenüber dem Vorjahr sowohl für Veranstalter als auch Besucher eine entspannte Situation was die Ballabfolge betraf. Aufgrund der Tatsache, dass der Sportverein Thaur (Fußballer) nun schon Jahre den „Patschenball“ am Unsinnigen Donnerstag ausrichtet, gibt es aktuell in Thaur nur mehr den Jungbauernball, den Feuerwehrball, den Wintersportball und immer zum Abschluss den Maskenball der Radfahrer. Somit blieben heuer in der Fasnacht sogar der 2., und 16. Februar ballfrei ! Da wir im letzten Jahr aufgrund der kurzen Fasnacht und des „Mullerumzuges“ keinen Ball abhalten konnten waren wir für heuer doch guter Hoffnung, dass wir ein volles Haus haben. Bei der Balleröffnung um 21 Uhr konnte Obmann Hermann Unsinn neben zahlreich anwesenden Ehrengästen dann ein recht gut besuchtes Altes Gericht begrüßen, allerdings mit Luft nach oben. Wie auch in den vergangenen Jahren, war der Auftritt der „Thaurer Muller“ mit einer starken Abordnung und der „Thaurer Bären“ sicherlich ein Höhepunkt dieses Ballabends. Ein herzliches „Vergelts Gott“ an den Obmann Michael Zarfl für den eindrucksvollen Auftritt seiner Truppe. Erstmalig bei unserem Ball und überhaupt in Thaur spielte die Gruppe „Tiroler Bluat“ auf. Sie boten tolle Musik und brachten gute Stimmung ins Publikum, so dass dieser Ballabend für die Besucher letztlich sicher ein Erlebnis war. Insgesamt müssen natürlich alle Thaurer Ballveranstalter feststellen, dass wir die Konkurrenz der neuen Veranstaltungssäle in Absam und Rum deutlich spüren und überfüllte Ballsäle somit der Vergangenheit angehören. Das bringt aber letztlich auch mehr Qualität für den Ballbesucher und so hoffen wir, dass wir den Aufwärtstrend noch ein bisschen mitnehmen können und freuen uns auf den Ball 2020.

Text und Fotos:

Hermann Unsinn

Kommentare: 12
  • #12

    Dieter Mariacher (Donnerstag, 10 März 2022 16:13)

    Dorf-und Schivereinsmeisterschaft - Glungezer - 06.03.2022 war hervorragend organisiert, cool & bei schönem Wetter, :-)

  • #11

    Amrit Rai (Dienstag, 19 Oktober 2021)

    Dear Hermann nonsense, Thank you so much for your huge contribution for my village and 130 student's future. it is Precious invest for education change .
    i hope to see you all in Nepal(Thulodhunga) next year.

  • #10

    Siggi und Rosi (Samstag, 11 Januar 2020 20:29)

    Langlaufkurs - Lüsens:
    Man lernt nie aus - Feine Sache mit ausgezeichneten Instruktoren.
    Danke ans Team - nächstes Jahr sicher wieder dabei

    S&R

  • #9

    Rumerspitzeteam (Montag, 17 September 2018 15:12)

    Danke für die erste tolle E-Bike-Challenge auf die Thaurer-Alm lg Hans, Bernadette und Martin H.

  • #8

    gabi (Dienstag, 01 Mai 2018 15:52)

    I bin die neue Wirtin auf der Bodenstoana und freu mich auf Euren Besuch ab Ende Juni (Umbau)
    Werde mich um eine würdige Nachfolge bemühen :-)
    lg
    Gabi und Robert

  • #7

    Christian Lengauer (Sonntag, 24 September 2017 11:42)

    Im Namen des Racing Teams Zillertal möchte ich mich nochmals bedanken für:
    - die Top Organisation
    - die Möglichkeit unsere Vereinsmeisterschaft auszutragen
    - der Schlafmöglichkeit und dem Drumherum ;-)
    - bei den Wirtsleute und allen Teilnehmern für die sensationelle Stimmung!!
    Betreffend dem Wetter kann ich nur sagen, die Teilnehmerzahlen sprechen für sich, auch wir lassen uns vom Wetter nicht abschrecken und können nur sagen 2018 sind wir wieder dabei! Denn ----> Bei schönem Wetter kann ja jeder :-) Sportliche Grüße aus dem Zillertal und nochmals DANKE!!

  • #6

    Christian (Samstag, 16 September 2017 17:58)

    Trotz Sauwetter wieder einmal ein Hammerrennen. Super organisiert, super Stimmung, super Wirtsleute, super Kuchenbuffett....darum kommen auch bei dieser Witterung an die 70 Sportler!!! Einfach genial!

  • #5

    Manu (Montag, 19 September 2016 22:32)

    DANKE!
    Das Rennen war wie jedes Jahr einfach genial!
    Das absolute Highlight war jedoch der Wheelie von eurem Obmann, unbezahlbar! ;-)

  • #4

    alexR (Mittwoch, 23 September 2015 10:02)

    Hermann U ... der bart steaht da ja unglaublich guat :D

  • #3

    Guggi (Montag, 21 September 2015 23:01)

    Jedes Joahr natürlich ;-)

  • #2

    Guggi (Montag, 21 September 2015 23:00)

    Rennen wird jedes schwerer........liegt sicher an der Strecke nicht an meinem Alter oder meiner Form ;-)
    Fotos wieder mal SENSATIONELL!!!
    Der kann halt was dieser SCHIMA!!!
    Die Wirtsleut auf der Alm zeichnen sich durch Qualität und Gastfreundlichkeit aus und des HAPPY END in der Schihütten einfach GENIAL!!
    Danke Romana!!
    I machs wia der Tommi und start sofort mit dem Training für nächstes Joahr ;-)

  • #1

    Alexander Hofer (Montag, 21 September 2015 10:21)

    Servus Mander,

    ich war am Streckenrand am Samstag und habe meinen Vereinskollegen Tom Recheis angefeuert. Dabei sind sich einige Fotos ausgegangen, vielleicht könnt ihr auf eurer Seite einen Link erstellen (==> http://www.mountain-maniacs.at/2015/09/thaurer-alm-firmenlauf-und-aldranser-alm-rennen/ )

    Gruß - Alexander Hofer